—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Zypern   –—

 

Reisen in ZYPERN·DIE LANDSCHAFT

Die Dritte im Mittelmeer

RuineMit 9251 Quadratkilometern ist dies (nach Sizilien und Sardinien) die drittgrößte Insel im Mittelmeer. Zwei Gebirgsketten umschließen die weite, fruchtbare Mesaória-Ebene in der Insel-Mitte. Im Norden (der heute türkisch besetzt ist) zieht sich das schmale Kyrénia-Gebirge hin, das die rund 160 Kilometer lange, fast schnurgerade Küste begleitet. Seine höchste Erhebung, der Kyparísso Vouno (1024 m) liegt ganz im Westen.

Zypern südlicher Landesteil - online bestellenIm Südwesten der Insel liegt das wesentlich breitere Troodos-Massiv. Das bringt es mit dem Mount Olympus, dem Sitz der Götter, auf 1951 m. Es ist ein schön bewaldetes Gebirge mit Naturlehrpfaden und mehreren Waldreservaten - eine Gegend zum Wandern, zum Spazierengehen. Moscheen, Burgruinen, orthodoxe Klöster, auch byzantinische und gotische Kirchen erinnern an die wechselhafte Geschichte Zyperns.

Viele, viele Hotels. Leider sind die attraktivsten Strände im Süden nicht mehr so einsam wie einst, als die Göttin Aphrodite hier an Land stieg. Heute türmt sich, wie an anderen Ufern des Mittelmeers, ein Hotelbau neben dem anderen auf. Dies hat natürlich den Vorteil, dass das Angebot an Hotels und sonstigen Übernachtungsmöglichkeiten groß ist.

Wracks vor der Küste

Es gibt viel kulturhistorisch Interessantes auf Zypern. Und was treibt man sonst? Radfahren ist sehr in Mode gekommen, auch das Golfspielen. Doch in erster Linie treibt man Wassersport. Man fährt Wasserski und Motorboot, auch Segelboote können geliehen werden. Schnorcheln und Tauchen ist ein lohnender Spaß, nicht so sehr wegen der Fischbestände (die sind nicht allzu eindrucksvoll), sondern wegen der vielen Wracks, die der felsigen Küste zum Opfer fielen. Es gibt mehrere Tauchschulen. Fast alle Hotels und Sportzentren an der Küste haben die nötigen Geräte - und bieten zudem Tennisplätze.

Zypriotischer WeinDie Zeit zwischen Juni und September ist auf Zypern die heißeste. An der Küste mißt das Thermometer durchschnittlich 26 bis 28 Grad, im Landesinneren sind es noch zwei bis drei Grad mehr. Nur im Gebirge wehen die Lüfte kühler. Die Regenfälle, die im Sommer so gut wie garnicht stattfinden, nehmen im Oktober deutlich zu; sie lassen im März und April wieder nach. Am feuchtesten sind Dezember und Januar. Wintersportler schätzen das sehr, denn dann fällt im Troodos-Gebirge Schnee.

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Zypern | Landschaft | Wintersport
Urlaubsmöglichkeiten | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Zypern