—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in der Schweiz   –—

 

Reisen in der Schweiz·Geschichte II

Mit Wilhelm Tell beginnt
die Geschichte

Im 13. Jahrhundert ging es im ganzen Abendland - auch in der heutigen Schweiz - chaotisch zu. Es dauerte nicht lange, und man sehnte sich nach der berühmten starken Hand.

Tell-Statue in AltdorfDoch als die starke Hand endlich zu spüren war (sie gehörte Rudolf von Habsburg, einem Burgherrn aus Aargau, der sich zum deutschen König machte) - da war es den Schweizern auch wieder nicht recht. Man sieht es an der Geschichte des aufmüpfigen Wilhelm Tell. Und erst damit beginnt, was man "Schweizer Geschichte" nennen kann.

1291 beschworen die drei Gebiete Schwyz, Uri und Unterwalden (die man später die "Urkantone" nannte) auf der Rütli, einer Bergwiese am Vierwaldstätter See, die "Eidgenossenschaft". Daraus entstand pfeilgerade die heutige Schweiz; der Ort und Kanton Schwyz gab den Namen dazu.

Lange mußten sich die Eidgenossen wehren - gegen Österreicher, Schwaben und Burgunder. Alle meinten, ein Grundstück in der Schweiz sei ein paar Kriegshändel wert. Doch die Eidgenossen ließen sich nichts mehr bieten. Bald gesellten sich auch benachbarte Orte zum Bund - Luzern, Zürich, Glarus, Zug und Bern, Freiburg und Solothurn.

1499 blieb den Habsburgern nach vielen verlorenen Schlachten nichts mehr übrig, als Ruhe zu geben, Frieden zu schließen und aus dem Land zu verschwinden. Die Eidgenossen aber hatten so wild um sich schlagen müssen, dass es ihnen für die folgenden fünfhundert Jahre reichte. Sie nahmen noch Schaffhausen, Basel und Appenzell in ihrem Bund auf, eroberten rasch das Tessin und setzten sich dann zufrieden hin.

1516 beschlossen sie eine Politik der absoluten Neutralität. Dabei ist es bis heute geblieben. Weder der dreißigjährige Krieg noch Napoleon (der doch fast ganz Europa umkrempelte) oder zwei Weltkriege konnten daran etwas ändern.

1848 machte die Bundesverfassung aus dem eidgenössischen Staatenbund einen Bundesstaat. Und seitdem hat sich historisch eigentlich nichts Erwähnenswertes mehr getan. Was kein Schweizer schade findet.

>> Ein einig Volk von Brüdern
>> Mit Wilhelm Tell beginnt die Geschichte

Reisen mit Reise Rat
Reisen in der Schweiz | Das Land I II III | Geschichte I II
Zürich I II III IV V | Nordostschweiz I II
Zentralschweiz I II III IV V | Westschweiz I II III IV V VI
Berner Oberland I II III IV V VI | Graubünden I II III
Wallis I II III | Tessin I II III
Wintersport | Bücher | Karte der Schweiz
Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Karte Schweiz Zur Schweiz-Startseite