—–   Hier finden Sie Informationen über Wintersport in Österreich   –—

 

Reisen in Österreich·Wintersport

Skigebiete in Österreich

In Österreich war man viele Jahre am Erschließen. Noch ein Tal, noch einen Gipfel, noch einen Superlativ. (Da ist man nun, auch durch den Umweltschutz, behutsamer geworden.)

Bei St. Christof am Arlberg © J. MallaunVon der kleinen Pension bis zum exklusiven Hotel ist alles einen Schuß rustikaler und jovialer als anderswo; in jedem Dorf gibt es wöchentlich den klassischen Heimatabend. Die Zahl der Skigebiete ist riesengroß; die familienfreundlichen Regionen überwiegen. Da haben sich zum Beispiel in Vorarlberg, in den Seitentälern der heiter wirkenden Silvretta-Landschaft, einige nette Skiplätze angesiedelt. Man gibt sich gemütlich. Das Après-Ski feiert in dieser Gegend nicht gerade Triumphe. Hausmannskost - sprich: Tiroler Abende - sind die Regel.

Am Arlberg ist Skifahren nach wie vor etwas Besonderes. Bald jeder Hang ist mit einem Lift und einer Piste versehen. Dennoch ist kein langweiliger Allerwelts-Skizirkus entstanden.

Im Skiland der Ötztaler Alpen kamm man mit einigen Superlativen aufwarten. Da liegt auch das neueste - sich noch weiter ausdehnende - österreichische Sommer-Skigebiet, der Pitztalgletscher. Eine Hotelsiedlung - Kühtai - finden Sie auf 2000 m Höhe. Die meisten Skiorte und vor allem die Skigebiete liegen recht hoch und sind auch in den schlechtesten Wintern noch schneesicher.

Wo auch nur die geringsten Zweifel an der Schneesicherheit auftauchen, hat man längst Schneekanonen installiert - für die Skination Nummer Eins die zwingende Selbstverständlichkeit. Selbst wenn im Tal schon lange die Kassen geschlossen haben, zelebriert man oben den Frühjahrs-Skilauf.

Skidörfer mit bester Ausstattung

Bei Innsbruck finden Sie olympische Skistationen, in der Gegend von Zillertal und Venediger sowie im Salzkammergut unterschiedliche Skiplätze; in der Steiermark wie in Kärnten, in Oberösterreich wie in Osttirol zahllose kleine Wintersportgebiete - und in den Kitzbüheler Alpen ein Dutzend Skidörfer mit der besten Ausstattung und den renommiertesten Bergbahnanlagen.

Die Kitzbüheler Skibuckel sind längst weltbekannt. Die undramatischen Grasberge dieser Region bieten eine ausgezeichnete Unterlage für die Mangelware Schnee und machen, hat es nur wenige Zentimeter geschneit, schon das Skifahren möglich. Die abwechslungsreiche Struktur dieser Skiberge, sind sie auch meist nur um die 2000 m hoch, schafft Abfahrten von einer hinreißenden Vielfalt - viele liebliche, lustige und leichte, aber auch einige schnelle, direkte.

Alles in allem: auch hier eine Skilandschaft wie aus dem Reiseprospekt. Mit Billig-Angeboten in prächtiger Dorfidylle, aber auch mit stattlichen Preisen in den Renommier-Orten.

von Josef Ritz 

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Österreich
| Wintersport | Vorarlberg
Tirol
| Salzburger Land | Kurzinformationen
Karte von Österreich

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Österreich