—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Montenegro   –—

 

Reisen in Montenegro·Die Adria Strände III

Ein Schiffswrack
wurde zur Insel

Ganz im Süden der montenegrischen Adria gibt es auch noch Originelles: Eine ganz alte Stadt und eine erstaunliche Insel.

Ulcinj
Ulcinj

Ulcinj. - Mit seiner üppigen Vegetation und dem 13 km langen Sandstrand (dem längsten an der ganzen Adria) ist Ulcinj die südlichste Stadt an der montenegrinischen Küste, aber auch eine der ältesten an der ganzen Adria. Vieles im steilen Gassengewirr erinnert an die Zeit der türkischen Besetzung: geduckte Häuser mit vergitterten Haremsfenstern, Moscheen, Badehäuser, türkische Brunnen und ein Basarviertel. Viele Menschen tragen noch heute Orientalisches.

In Norden liegen Ruinen. Sie gehören zu der im 13. Jahrhundert befestigten Altstadt, die 1878 von montenegrinischen Freiheitskämpfern zerstört wurde.

Trümmer unterm Wasserspiegel

Der allerälteste Teil von Ulcinj versank allerdings schon 1444 bei einem Erdbeben im Meer. Bei ruhiger See kann man noch heute die Trümmer unterm Wasserspiegel sehen.

Zu dem langen Strand, dem "Velika Plaza", gehört auch ein "Zenska Plaza". Das bedeutet "Frauenstrand", denn er war früher den Frauen vorbehalten. Sand und Wasser sind dort besonders reich an Salz und Jod und sollen sowohl bei Rheumatischen Erkrankungen als auch bei Nervenleiden helfen.

Ada. - Zu dem kleinen Ort ganz nahe der albanischen Küste gehört ein Fluß und zu diesem die Insel Ada Bojana. Die ist 500 Hektar groß, ein Naturparadies, und hat sehr schöne Dünen-Strände.

Die Geschichte dieser Insel ist geradezu grotesk. Ein Schiff sank 1852 dort, in der Mündung des Flusses Bojana. Der Fluss trug unablässig Sand heran, häufte so auf dem Schiffswrack eine vertiable Sandbank auf - und die wurde nach und nach, mit immer mehr Sand, zur Insel.

>> Nicht weniger als 117 Strandpartien
>> Das originellste Hotel-Projekt
>> Ein Schiffswrack wurde zur Insel

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Montenegro | Das Land | Karte von Rumänien
Geschichte I II | Staatsproblem I II | Bucht von Kotor I II
Adria-Strände I II III | Im Binnenland I II III | Kunst und Kultur
Nationalparks | Rundfahrten I II | Speisekarte I II
Kurzinformation

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Karte Montenegro
Montenegro