—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf Madeira   –—

 

Madeira·Monte

Von Monte im Korbschlitten zu Tal

Monte liegt zehn Kilometer nördlich von Funchal in den Bergen. Auch hier stehen viele noble Villen aus reicher Zeit, die "Quintas", in großartigen Gärten - und etliche eben so noble Hotels.

Natürlich führen Straßen nach Monte, aber es macht viel mehr Spaß, die "Teleférico" zu benutzen, die Seilbahn, die bei der Fahrt prächtige Ausblicke bietet. Für die Fahrt hinunter gibt es einen weiterer Spaß: Die traditionelle Fahrt im (von weiß uniformierten "Carreiros" gebremsten) Korbschlitten.

Hoch überm Dorf, auf einem Felsvorsprung, steht die Wallfahrtskirche Nossa Senhora do Monte, die im 15. Jahrhundert entstand und 18. Jahrhundert schmuck erneuert wurde - mit Fliesenbildern und dem Grab Karls I., des letzten Habsburg-Kaisers von Österreich.

Unterhalb der Nossa Senhora do Monte stand einst ein Grandhotel. Auf dessen Gelände dehnt sich jetzt der "Jardim Tropical Monte Palace" aus - ein sehr origineller Naturpark mit allerlei kleinen Kunstwerken und einer Porzellan-Sammlung.

Sterne im Baedeker:
Das Ortsbild von Monte
Die Teleférico
Die Korbschlitten-Fahrten
Der Jardim Tropical Monte Palace
Nossa Senhora do Monte

Reisen mit Reise Rat
Reisen auf Madeira | Überblick | Funchal | Monte
Camara de Lobos | Veranstaltungen | Wandern
Gastronomie | Pflanzenwelt I II | Klima
Kurzinformationen | Reisen in Portugal

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Portugal