—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Lappland   –—

 

Reisen in Lappland·Schwedische und finnische Städte

In Schwedens und Finnlands Norden

Hier präsentieren wir Ihnen einige Städte, die in Schwedisch-Lappland liegen sowie eine, die zu Finnisch-Lappland gehört - und die allesamt einen Besuch lohnen.

Kiruna (26.000 Ew.) - Eine seltsame Stadt, die - als nördlichste Schwedens - weit verteilt in landschaftlicher Wildnis liegt. Der Stadtkern besteht aus Bergwerken und Industrie. Hier wird Eisenerz abgebaut, und seitdem die Eisenbahn hierher kommt, lohnt sich die Bergarbeit. Kiruna ist eine der größten Eisenerzgruben der Welt; man kann vieles besichtigen, auch unter Tage. Und das lohnt dann doch einen Besuch (www.kiruna.se).

Gällivare-Malmberget (22.000 Ew.) - Auch diese Doppelstadt in Lappland verdankt ihre Bedeutung dem Bergbau. Seit 1888 gibt es hier eine Eisenbahn, die den Abbau der Eisenerze rentabel machte. Dreierlei ist sehenswert: das Heimatmuseum, das Lappendorf und der Ausblick. Zu dem muss man allerdings auf den 820 m hohen Dundretberg wandern, der steil aus der Ebene aufragt. Von dort oben überblickt man bei gutem Wetter fast ein Zehntel von ganz Schweden (www.visit.gellivare.se).

Lycksele (8000 Ew.) - Der Ort im südlichen Lappland wurde 1607 als Handelsplatz gegründet und ist heute eine moderne Industriestadt. Sehenswert ist erstes der Tierpark, in dem es auch Moschusochsen gibt, und zweitens das benachbarte Kristineberg. Da kann man in einen tiefen Bergwerksstollen einfahren und dort unten manches besichtigen - auch die weltweit einzige unterirdische Kirche (www.lycksele.se).

Jokkmokk (3000 Ew.) - Dies ist die Hauptstadt der Lappen in Schweden. Dort leben noch viele Lappen von der Rentierzucht. Es gibt ein Museum und eine Volkshochschule der Lappen sowie alljährlich im Februar den großen Wintermarkt, zu dem regelmäßig zehntausende von Lappen angereist kommen. Viele von ihnen legen dann ihre alte Tracht an. Sehenswert ist in Jokkmokk das "Ajtte Fjäll- och Samemuseum", das Schwedische Gebirgs- und Samen-Museum (www.jokkmokk.se).

Rovaniemi (57.000 Ew.) - Es die einzige Stadt in Finnisch-Lappland und deshalb das Verwaltungszentrum der Provinz Lappland. Es ist Finnlands größte Provinz. Im 11. Jahrhundert gab es in Rovaniemi die ersten Bewohner; bis zum 16. Jahrhundert war hier ein Handelszentrum entstanden. Die Waren - vor allem Holz für die Industrie - kamen hauptsächlich auf dem Ounasjoki und dem Kemijoki mit Flößen in den Ort und verließen ihn auch mit diesem praktischen Verkehrsmittel auf dem Ounaskoski. Diese Flößerei wurde erst 1992 eingestellt.

Im Jahre 1938 wurde Romaniemi zum Zentralort der Lappen-Provinz erklärt (www.rovaniemi.eu).

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Lappland | Überblick | Lappen I II | Rentiere
Betagtes | Norwegische Städte I II
Schwedische und Finnische Städte
Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Lappland