—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Lappland   –—

 

Reisen in Lappland·Die Lappen I

Märchen ohne Happy End

Viele Urlauber gibt es, die in den Ferien nach Lappland fahren, um dort die nomadisierenden Bewohner zu erleben, die Lappen. Wie sie - in farbenfroher Tracht - mit ihren Rentierherden durchs Land ziehen, ohne irgend eine Grenze zu respektieren, und jede Nacht ihr traditionelles Zelt aufschlagen, um dort zu hausen. Man freut sich darauf, solch ein romantisches Märchen Wirklichkeit werden zu lassen.

Lappland - Lappen mit Rentieren

Und ist dann heftig enttäuscht, wenn dieses Märchen nur ein Märchen bleibt, das auch nicht im mindesten daran denkt, sich als Wirklichkeit zu präsentieren. Lappen-Romantik? War einmal. Heute? Längst dahin. Die meisten Lappen sind sehr solide Bürger geworden.

Alle haben inzwischen ihre festen Häuser. Nur zehn bis zwanzig Prozent der Lappen beschäftigen sich noch mit Rentieren und deren Zucht (auch wenn das Ren nach wie vor das symbolische Wappentier der Lappen ist). Für die Rentierzucht sind jene Lappen, die sich damit noch beschäftigen, seit 1971 genossenschaftlich organisiert. Zur Überwachung der Weideplätze haben sie inzwischen Hirten, die mit dem Geländewagen oder im Winter mit dem Schneescooter hinfahren. Und zu dem großen Zusammentreiben der Tiere im Spätsommer setzt man Hubschrauber ein.

Auch die bunte Tracht sieht man kaum noch; die Lappen kaufen gutbürgerliche Anzüge. Aber man kann nach Kautokeino fahren, dem norwegischen Kulturzentrum der Lappen - dort begegnet man häufig noch trachten-geschmückten Lappen. Zu den Lappen-Festen im norwegischen Karasjok und Kautokeino, im schwedischen Jokkmokk und am finnischen Inari-See bringen die meisten der tausende von Lappen, die dort regelmäßig zusammenkommen, freilich ihre historische Tracht mit. Das gehört dazu.

Die klassische Lappen-Tracht ist sehr kleidsam: Männer wie Frauen tragen eng anliegende Tuchhosen. Darüber kommt ein knielanger Rock aus blauem oder braunem Tuch, mit roten und gelben Borten besetzt, dazu trägt man eine Mütze aus gleichem Stoff. Die Schuhe sind aus weichem Leder mit aufgebogenen Spitzen. Im Winter besteht der komplette Anzug aus Rentierfell.

>> Märchen ohne Happy End
>> Mit Braunbären und Wölfen

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Lappland | Überblick | Lappen I II | Rentiere
Betagtes | Norwegische Städte I II
Schwedische und Finnische Städte
Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Lappland