—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Kroatien   –—

 

Reisen in Kroatien·DAS LAND

Die meisten Gäste
aus Deutschland

Kroatien war über 70 Jahre ein Teil von Jugoslawien. Seit über 20 Jahren ist es souverän und eigenständig. Aber schon immer war es eines der ersten Länder im Osten Europas, die mit offenen Armen Touristen aus dem Westen, aufnahmen. Die meisten kamen aus Deutschland.

Gewiß, es dauerte einige Zeit, bis die Kroaten zu perfekten Gastgebern wurden. In manchen Ecken des Landes könnte man gastronomisch oder im Hotelwesen auch heute noch das eine oder andere kritisieren - würde nicht die oft überwältigende Gastfreundschaft der Kroaten die Mängel schnell vergessen lassen.

Kroatien gehört zu den Ländern, die ihr Stammpublikum haben: Leute, die sich viele Jahren lang nicht vorstellen konnten, anderswo Urlaub zu machen. Diese Tendenz hat sich durch die politischen Umstürze der letzten Jahre, die das ganze ehemalige Jugoslawien auflösten, kaum geändert. Natürlich blieben viele Feriengäste zunächst einmal weg. Doch die Treue der alten Stammgäste, die alsbald wiederkamen, hat den Kroaten über manche Probleme hinweggeholfen.

Die Zahlen sind auch wirklich imponierend: Die Menge deutscher Gäste stieg von 1999 auf 2000 um 68 Prozent. 2002 sah es nicht schlechter aus. Und bis 2003 will Kroatien wieder die goldenen Touristik-Zahlen der Achtziger Jahre erreicht haben.

Was macht Kroatien so attraktiv?

Zunächst ist es die Landschaft. Kroatiens größte Attraktion ist seine Küste, die von Rijeka im Norden bis nach Dubrovnik im Süden hinunterführt. Dieses Küstenstück ist jener Teil des Landes, den die meisten Urlauber im Sinn haben, wenn sie "nach Kroatien" fahren.

Aber auch die Gebiete im Norden (zu denen die Hauptstadt Zagreb gehört) sind attraktiv - mit sanften Landschaften und viel Kulturhistorischem. Schließlich liegt ganz im Norden von Kroatien die größte Halbinsel des Mittelmeers: Istrien. Ruhig, sanft, teilweise mit alt-venezianischem Charme.

Wie sind die Kroaten? Vitale, energische und - wenn man ihre Freundschaft gewonnen hat - ungemein zuverlässige Menschen. Unterschiede zwischen arm oder begütert, berühmt oder unbedeutend gelten wenig. Man setzt sich an den gleichen Tisch, ißt und spricht miteinander. Allerdings: Sobald die Gefahr politischer oder wirtschaftlicher Bevormundung droht, begegnet man einander mehr denn je mit äußerstem Mißtrauen.

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Kroatien | Das Land | Adria-Küste | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Kroatien