Venedig



Das attraktive Vorland von Venedig: Venetien

Venedig ist die bezauberndste und komplizierteste Stadt, die Italien zu bieten hat. Aber nicht nur die Stadt, auch die Umgebung ist sehenswert. Nicht zuletzt, weil sie weitgehend unter dem Einfluß Venedigs stand. So heißt sie auch: Venetien. Oder, auf italienisch, "Venezia". Sprachlich macht man dort keinen Unterschied zwischen Stadt und Region. Mit Recht. Denn Venetien war jahrhundertelang nichts anderes als Groß-Venedig - die ländlichen Außenbezirke der im Wasser gebauten Stadt.

Es war im 15. und 16. Jahrhundert, als die reichen Venezianer entdeckten, wie hübsch ein nobles Wochenendhaus auf dem Festland sein kann. So entstanden zu jener Zeit zahlreiche Landsitze rings um die Lagunenstadt. Besonders gefragt waren Bauplätze am Brenta-Kanal, der Venedig und Padua verbindet. Auch an den Ufern der Seitenkanäle entstanden viele Villen. Noch heute stehen rund 2000 solcher Prachtsitze in dieser Gegend. Man begegnet ihnen auf Schritt und Tritt.

An der Küste von Venetien sind immer noch die Alpenflüsse an der Arbeit. Sie bringen jährlich viele tausend Tonnen Geröll aus den Bergen mit und drängen so das Adriatische Meer jedes Jahr um ein paar Meter zurück. Die Küste der Adria ist darum hier im Norden eine ausgedehnte Dünenlandschaft mit versandeten Lagunen, zahllosen Seen, Sandinselchen und Wasserläufen.

Diese Wasserlandschaft wirkt oft recht melancholisch. Auf einigen Inseln stehen Fischerhäuser oder verfallene Kirchen aus früheren Jahrhunderten, in denen die Bewohner Zuflucht bei Gefahr suchten. Hier entstand auch das Wort "Lido", das heute meist "Strand" bedeutet. Korrekt heißt es aber nur "Dünendamm«. Man meinte damit die Sandstreifen, die zwischen den Lagunen und dem offenen Meer entstanden sind.

  Zurück | Reiserat Startseite | Italien

Suche in Reise Rat
 
Google

 

Fehlt die Navigation? Bitte klicken Sie hier!

Reisen mit Reise Rat
Redaktion: PhiloPhax
/ Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net    
Tierpark     Bierlexikon  
  Natur- und Freizeitführer durch die deutschen Wälder    
Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Italien