—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in GroßbritannienLondon   –—

 

Reisen in Grossbritannien·London II

Ur-Londonmium - das
Herz der Stadt

Das Herz der Hauptstadt London ist die "Square Mile", die Quadratmeile der Londoner City: das Büro-, Börsen-und Geldzentrum der Stadt.

Big Ben und Houses of ParliamentEs ist das alte Ur-Londonium, das die Römer einst gründeten und mit einer festen Mauer umgaben. Die Grenze dieser City (und damit der Verlauf der historischen Mauer) reicht von der Blakfriars Bridge im Westen bis zum Tower im Osten, an dem noch ein paar bescheidene römische Fragmente zu sehen sind. Die von West nach Ost verlaufende Straße London Wall markiert den nördlichen Verlauf der Befestigungen. ("Wall" heißt nichts anderes als "Mauer".) Im Süden ist der Fluss die natürliche Grenze.

Die höchste Erhebung dieses Gevierts ist Ludgate Hill, ein bescheidener Hügel, auf dem einst die Römer einen Tempel hatten. Heute steht hier die St. Paul's Cathedral - eins der Heiligtümer Londons. Das zweite liegt gleich daneben: die Bank of England. Auch der berühmte Gerichtshof "Old Bailey", in dem alle bedeutenden Mordprozesse geführt werden, steht hier. Und gleich westlich der ehemaligen Römermauer beginnt bei der Fleet Street das Zeitungsviertel.

Im Norden und Westen liegen die bekanntesten Einkaufsstraßen. Im Süden wird regiert - in Whitehall, Downing Strett und im Parlamentsgebäude. Im Südwesten, zwischen St. James's Park, Green Park und Hyde Park, wohnt im Buckingham-Palace die Königin.

Hier liegen die stillen Squares

Zwischen dem Hyde Park, dem Buckingham-Palace und der Themse breitet sich eines der vornehmsten Viertel von London aus. Es umfasst die Stadtteile Knightsbridge, Mayfair, Belgravia, Westminster und Chelsea. Hier liegen die stillen "Squares": sehr private Plätze, die von vornehmen, altertümlichen Häusern umrahmt werden. Sie finden die "Mews" - einstige Stallgassen, die inzwischen sehr begehrte Wohnstraßen mit hübschen weissgetünchten Häusern, mit Antiquitätenläden und alten Gasthöfen sind. Andererseits ist hier, vorwiegend in Chelsea, aber auch die bunte Welt exotischer Restaurants, der Künstlerstudios, Boutiquen und Diskotheken.

Im Norden der City haben sich im 18. Jahrhundert die begüterten Londoner gepflegte Wohnsitze gebaut. Typisch für den Baustil jener Tage ist der Stadtteil Bloomsbury, nördlich der Oxford Street.

Übrigens ist London eine der auswahlreichsten Einkaufsstädte der Welt. In den großen Kaufhäusern der Oxford Street gibt es praktisch alles, was je verkauft wurde - vor allem aber gute und häufig sehr preiswerte Kleidung. Exklusive Lederwaren, Silber und Schmuck findet man in der Regent oder Bond Street, Antiquitäten in den zahlreichen Bazaren von Chelsea oder am Sonntagmorgen auf dem Markt der Petticoat Lane.

>> Die sehr beliebte Hauptstadt
>> Ur-Londonmium - das Herz der Stadt
>> Es gibt viel zu sehen
>> Finster und blutig: Der Tower
>> Zwei Quadratkiometer Park
>> Bier und Pfeile: die Pubs

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Großbritannien | Das Land | Die Geschichte I II III IV
Historische Monumente I II III IV | England | Lake District
Cornwall I II III IV | London I II III IV V VI | Bristol I II III
Wales I II | Schottland I II III | Nordirland
Kanal-Inseln I II III IV | Gärten I II III | Krimi-Reisen I II III
Das Wetter | Die Engländer | Wintersport | Gastronomie I II III
Karte von Großbritannien | Reisegeschichte I II III IV V VI VII
Kurzinformationen | Heart of England

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Karte Grossbritannien
Grossbritannien