—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Großbritannien   –—

 

Reisen in Grossbritannien·Krimi-Reisen I

Der Himmel auf Erden

Britische Kriminalautoren und -Autorinnen lassen stets stilvoll und elegant morden. Und die Beschreibungen Tatorte freut jeden anglophilen Leser. Man kann sich herrliche einfühlen in die Enge eines Dorf-Idylls oder die adelig-feine Hinterlist in einem Herrenhaus. Deshalb finden Krimifans auf diesen Seiten hier einen morbid-knappen Reiseführer.

Fragt man bekennende Fans, warum ihnen gerade die englischen Kriminalromane so viel Freude machen, kommt oft die Antwort, dass die vermittelte Atmosphäre so spannend und so "typisch englisch" sei, ohne unbedingt blutrünstig oder actionlastig zu sein. Und wirklich sind es neben den Straßen von London, die immer wieder zum (literarischen) Tatort werden, vor allem gerade die einsamen Landstriche Englands, die Phantasie der Krimiautoren (und vor allem der Autorinnen) anregen.

Es kann kein Zufall sein, dass gerade in Ostengland so viele herausragend gute Krimis spielen. Schon Dorothy Sayers liess Lord Peter Wimsey in den Nebeln der Fens auf Mörderjagd gehen. In der weiten, flachen Landschaft mit Ihrem schier endlosen Himmel, den unzähligen Flüssen, Kanälen und Wassergräben, dazu der allgegenwärtigen See - da wird selbst aus der Kunst des Wechselläutens eine Mordwaffe ("Der Glocken Schlag"). Auch P. D. James lebt und schreibt in dieser Landschaft. Ihre Romane um Adam Dalgliesh, den Gedichte schreibenden Superinspector, führen an die Küste Norfolks ("Ein unverhofftes Geständnis", "Tod eines Sachverständigen") und bringen dem Leser den Reiz dieser Landschaft nahe.

Dämonen hinter Spitzenstores

Auch Ruth Rendell hat eine Schwäche für Ostengland, ein großer Teil ihrer Bestseller ist hier angesiedelt. Der fiktive Ort Kingsmarkham, in dem ihr berühmter Inspektor Wexford ermittelt, liegt allerdings in Sussex, unweit des südenglischen Seebades Brighton. Hier spürt er den "Dämonen hinter Spitzenstores" nach und findet schon einmal heraus dass die Mordwaffe eine Rundstricknadel war.

Das fiktive Scardale, ein abgelegenes Dorf mit eigenbrötlerischen Bewohnern in Derbyshire, ist "Ein Ort für die Ewigkeit", in dem Val McDermid ein lange verjährtes Verbrechen aufklären lässt. In Nordengland, In der rauen Landschaft des Peak District, spielt einer der Erfolgsromane von Elizabeth George, die zwar Amerikanerin ist, aber äusserst britisch schreibt ("Undank ist der Väter Lohn").

>> Geheim-gefährliches Ostengland
>> Was lernt man von Sherlock Holmes?
>> Auf den Spuren von Jack the Ripper

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Großbritannien | Das Land | Die Geschichte I II III IV
Historische Monumente I II III IV | England | Lake District
Cornwall I II III IV | London I II III IV V VI | Bristol I II III
Wales I II | Schottland I II III | Nordirland
Kanal-Inseln I II III IV | Gärten I II III | Krimi-Reisen I II III
Das Wetter | Die Engländer | Wintersport | Gastronomie I II III
Karte von Großbritannien | Reisegeschichte I II III IV V VI VII
Kurzinformationen | Heart of England

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Karte Grossbritannien
Grossbritannien