—–   Hier finden Sie Informationen über Wintersport in Frankreich   –—

 

Wintersport in Frankreich·Nördliche Alpen Wintersport in Frankreich

Evasion Mont Blanc

Dieses Skigebiet ist durch seine Tiefschnee-Abfahrten berühmt geworden. Varianten-Skifahrer lieben es. Hier haben vor allem zwei Skiorte Bedeutung: Megève und St. Gervais.

Zusammen mit Les Houches, Argentière und Combloux bilden Megève und St. Gervais den großen Skipaßverbund am Mont Blanc. Allerdings besteht zwischen den einzelnen Orten nicht immer eine direkte Verbindung durch Lifte und Pisten. Busse überbrücken die Lücken. Niemand schafft es, innerhalb einer Woche auch nur annähernd alle Aufstiegshilfen zu benutzen, für die sein Großraum-Paß gilt.

Megève ist neben Chamonix der mit Abstand bedeutendste Wintersportplatz in Hochsavoyen. Es ist ein Treffpunkt der großen Welt. Die drei Skigebiete von Megève mit ihren 80 Bergbahnen und Liften liegen rund um den Ort. Sie sind teilweise miteinander verbunden. Am südwestlichen Ortsrand führt die Seilbahn nach Rochebrune/Super-Megève (1753 m) mit dem Schlepplift zur Alpette (1871 m). Neben den erstklassigen und schwierigen Steilpisten führen längere und leichtere Abfahrten über die weiten Nordhänge. Zwei Schlepplifte ziehen auf 2014 m zur "Cote 2000" und eröffnen schnelle Hänge zurück zur Talstation.

Relativ neu ist die Verbindung von Rochebrune zum Mont d´Arbois in das größte Skigebiet von Megève: durch eine Seilbahn. Der Mont d´Arbois erhebt sich östlich von Megève. Auf den Westhängen sind eine weitere Kabinenbahn (die Talstation ist im Ortszentrum) und neun Lifte aufgestellt.

Die höchste Bergstation dieses Skireviers liegt auf der Epaule du Mont Joly, 2350 m hoch. Skischaukeln über den Mont d´Arbois und den Mont Joly verbinden Megève mit St. Gervais und St. Nicolas de Véroce im benachbarten Tal. Die gemütlichsten Skiwiesen finden Sie nordwestlich von Megève am Jaillet (1580 m).

Combloux wird oft in einem Atem mit Megève genannt. Über Les Sales und Le Jaillet pendelt man per Skischaukel zwischen Combloux und Megève unterhaltsam hin und her.

Saint Gervais ist als Kleinstädtchen seit vielen Jahren - längst bevor es Wintersportort wurde - Sommerferienziel und Thermalbad. Der Ortskern älteren Baustils wird von neueren Hotel- und Appartement-Bauten umringt.

Gervais liegt in dem Netz von Liften recht günstig. Über den Hausberg Mont d`Arbois (1838 m), den Mont Joux (1958 m) und den Mont Joly (2350 m) bestehen in der Art von Skischaukeln gute Verbindung mit Megève und St. Nicolas de Véroce.

Auf der anderen Seite steht der Berg Le Prarion. Von ihm kann man nach Les Houches abfahren. Eine Zahnradbahn klettert vom Nachbarort Le Fayet bergan in Richtung Mont Blanc, passiert Saint Gervais und endet im Winter bei Bellevue (1800 m); im Sommer fährt sie bis in 2386 m Höhe zum Nid d`Aigle.

Die Abfahrten - gegenüber der großartigen Mont-Blanc-Kette -sind sehr abwechslungsreich. An den Pisten stehen zahlreiche Hütten, Hotels und Restaurants.

Skidaten Megève

Skidaten Saint Gervais

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Frankreich | Wintersport | Skigebiete
Espace Killy | Evasion Mont Blanc | Les Trois Vallées
Le Grand Massif | La Grande Plagne | Les Portes du Soleil
Alpe d´Huez | Chamonix | Chamrousse | La Clusaz
Le Grand Bornand | Les deux Alpes | Les Arcs | Les Contamines
Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Frankreich