—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Steigerwald   –—

 

REISEN IM STEIGERWALD·BAMBERG

Drei bauliche Attraktionen

Das ist eine der wenigen deutschen Städte, die reich an Kunstdenkmälern sind und den Krieg fast heil überstanden.

Drei Bauten sind es vor allem wert, dass man sich näher mit ihnen beschäftigt. Erstens; Der Kaiserdom. Er wurde 1237 vollendet und gehört zu den bedeutendsten mittelalterlichen Bauten in Deutschland. Ein Papst (Clemens II.), Kaiser Heinrich II., dessen Frau Kunigunde, dann auch König Konrad III. sowie mehrere Bischöfe liegen hier begraben. Das letzte Werk des damals schon siebzigjährigen Veit Stoß ist hier zu sehen, sein berühmter Marienaltar, und schließlich auch der noch berühmtere Bamberger Reiter - ein feiner gotischer Herr, hoch zu Ross, aus dem 13. Jahrhundert. Es soll ein historischer König sein. Man weiß nur nicht, welcher.

Zweitens steht da, in deutscher Renaissance, die "Alte Hofhaltung". Die war im 10. und 11. Jahrhundert ein Kaiserpalast, dann ein bischöflicher Wohnsitz, heute ist sie das fränkische Heimatmuseum. Und insgesamt ein bezauberndes Beispiel der Renaissance (von außen) und altfränkischer Fachwerk-Gotik (im Innenhof).

Drittens: die "Neue Residenz" aus dem Jahre 1704 .Dort sind siebzig Gemächer - darunter das Kurfürstenzimmer, der Kaisersaal und das Napoleon-Zimmer - als Gemäldegalerie eingerichtet.

Eine vierte Attraktion ganz anderer Art: das pittoreske Klein-Venedig am linken Arm der Regnitz.

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer
Reisen im Steigerwald | Überblick I - II - III | Rothenburg
Bamberg | Nürnberg | Ansbach | Kurzinformationen
Die Arbeit im Bienenstock

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:

Deutschland - das Reisethema


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche

Deutschland