—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Baden-Württemberg   –—

 

Reisen in Baden-Württemberg·Münsingen

Statt der Truppen üben jetzt Naturschützer

Ein Mittelstück der Schwäbischen Alb, halbwegs zwischen Ulm und Tübingen - das ist die Münsinger Alb. Hier, über 700 m hoch, liegt auch das Städtchen Münsingen.

Hier bauten die Grafen von Württemberg 1265 ein Schloss und erhoben wenig später den Ort zur Stadt. Aus jener Zeit stammt die Kirche, aber sie steht auf den Fundamenten einer älteren Basilika. Das Fachwerk-Rathaus mit seinen hübschen Arkaden entstand 1490 als herzogliches Jagdhaus. Im 17. Jahrhundert wurde es umgebaut - wie auch das Schloss, das nun ein Heimatmuseum beherbergt.

Südlich von Münsingen wurde die Beutenlay angelegt, ein hundert Hektar großes Erholungsgebiet. Hier soll die Vielfalt der Pflanzenwelt gepflegt und gezeigt werden - 740 Arten von Blumen und Büschen, Bäumen und Sträuchern, Stauden und Pilzen, Moosen und Flechten. Ackerflächen werden in altherkömmlicher Dreifelderwirtschaft bestellt; man pflanzt alte Getreidearten wie Dinkel, Emmer, Einkorn und Buchweizen. Dabei wird blühendes Unkraut wie Klatschmohn, Kornblume und Kornrade wohl behütet. Es gibt sogar ein Feldflora-Reservat mit hundert Acker-Unkräutern.

Ein Paradies für die Tierwelt

In einer parkähnlichen Landschaft wachsen Eberesche und Mehlbeere, Linde, Birke, Rot- und Weißbuche. Am Waldrand stehen Nadelbäume, darunter Eiben, Mammutbäume und Zirbelkiefern. Wacholderheiden mit Wacholderbüschen und Silberdisteln, mit Küchenschelle, Thymian und Enzian finden Sie hier ebenfalls.

Natürlich ist ein derartiges Gebiet ein Paradies für die Tierwelt, vor allem für vielerlei Vögel, die hier gerne brüten. Für sie wurden Nisthöhlen aufgehängt. Insekten und Schmetterlinge sind ebenfalls reich vertreten.

Noch mehr, noch Interessanteres zum Thema Natur findet jetzt nördlich und östlich von Münsingen statt. Dort lag seit 1895 ein großer Truppenübungsplatz. Der wurde nun aufgelöst (in einem alten Postamt gibt es dort noch ein kleines Museum zum Thema). Jetzt gilt das riesige Gelände als das Herzstück eines neuen "Biosphärenreservat Schwäbische Alb", das nach und nach entstehen wird.

Sterne im Baedeker:
Das Stadtzentrum von Münsingen
Die Beutenlay

Mehr Informationen:
Stadtverwaltung Münsingen
Bachwiesenstraße 7
72525 Münsingen
Tel 0 73 81 - 18 20
Fax 0 73 81 - 18 21 01
stadt@muensingen.de
www.muensingen.de

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer | Baden-Württemberg
Albstadt | Bad Urach | Balingen | Bebenhausen
Ehingen an der Donau
| Ellwangen | Geislingen an der Steige I II
Giengen an der Brenz | Göppingen | Haigerloch | Hechingen
Heidenheim an der Brenz | Kirchheim unter Teck | Luwigsburg
Mannheim | Metzingen | Münsingen | Nürtingen | Pfullingen
Reutlingen | Rottenburg | Schwäbisch Gmünd
Schwäbisch Hall | Trossingen | Tuttlingen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Deutschland - das Reisethema


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche