—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Baden-Württemberg   –—

 

Reisen in Baden-Württemberg·Mannheim

Die Straßen haben keine Namen

Die moderne Stadt am Zusammenfluss von Rhein und Neckar ist mit über 300.000 Einwohnern Baden-Württembergs zweitgrößte - nach der Hauptstadt Stuttgart.

In den Straßen von Mannheims Innenstadt fällt auf den ersten Blick der erstaunlich streng schachbrettartige Grundriss auf. Dieser so neuzeitlich scheinende Plan ist aber das Älteste in ganz Mannheim.

Schon 1606, als Kurfürst Friedrich IV. von der Pfalz das damalige Fischernest Mannenheim zur Festung Mannheim ausbauen ließ, wurden Straßen und Häuserblocks rasterförmig geplant.Die Straßen haben auch gar keine Namen; die Häuser sind mit Buchstaben und Zahlen bezeichnet.

Schönstes Beispiel der Barockbauten, die Friedrichs kurfürstliche Nachfolger im 17. und 18. Jahrhundert errichten ließen, ist das weitläufige Schloss, das zwischen 1720 und 1760 auf dem Platz der alten Festung als kurfürstliche Residenz gebaut wurde - eines der größten spätbarocken Schlösser in Deutschland. (Heute arbeitet hier die Universität, aber einige prächtige Festräume wurden zeitgerecht restauriert.)

Die bedeutendste Barockkirche in Südwestdeutschland

Unweit vom Schloss erhebt sich die Jesuitenkirche, die 1733 bis 1760 entstand.Sie gilt als die bedeutendste Barockkirche in Südwestdeutschland.

Dem Mannheimer Marktplatz verleiht der originelle Zwillingsbau des Alten Rathauses und der Unteren Pfarrkirche - es sind zwei gedrungene, durch einen hochaufragenden Turm verbundene Barockbauten - eine gemütliche Note. Besonders, wenn an einigen Vormittagen der Woche die Marktfrauen rund ums Barockdenkmal, das die vier Elemente zeigt, ihre Stände aufgebaut haben.

Mannheims Nationaltheater ist historisch berühmt: Schillers "Räuber" wurden 1782 hier uraufgeführt. Der Bau wurde im Krieg leider zerstört; im Nordosten der Innenstadt hat man das Nationaltheater wieder aufgebaut.

Gleich östlich vom Nationaltheater erstreckt sich eine der schönsten deutschen Parkanlagen: der Luisenpark mit Aquarium und Pflanzenschauhaus, Tiergehegen und Seebühne.

Mannheims Hafen ist einer der größten im europäischen Binnenland. Bei der Kurpfalzbrücke legen die Schiffe für Hafenrundfahrten an. Hier ist auch das Museumsschiff "Mannheim" vertäut: ein Raddampfer von 1928. Mit Restaurant.

Sterne im Baedeker:
Das Mannheimer Schloss
Der Luisenpark

Mehr Informationen:
Tourist Information
Willy-Brandt-Platz 3
68161 Mannheim
Tel 06 21 - 29 38 70 0
Fax 06 21 - 29 38 70 1
info@tourist-mannheim.de
www.tourist-mannheim.de

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer | Baden-Württemberg
Albstadt | Bad Urach | Balingen | Bebenhausen
Ehingen an der Donau
| Ellwangen | Geislingen an der Steige I II
Giengen an der Brenz | Göppingen | Haigerloch | Hechingen
Heidenheim an der Brenz | Kirchheim unter Teck | Luwigsburg
Mannheim | Metzingen | Münsingen | Nürtingen | Pfullingen
Reutlingen | Rottenburg | Schwäbisch Gmünd
Schwäbisch Hall | Trossingen | Tuttlingen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Deutschland - das Reisethema


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche

 

 

Sie suchen einen professionellen Maler
in Mannheim?
Unser Tipp: COLORIS!