—–   UlmHier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf der Schwäbischen Alb   –—

 

Die Schwäbische Alb·ULM I

Dreimal ist es Zeit
am Rathaus

Die Freie Reichsstadt (das war Ulm seit 1274) wurde reich durch den Handel mit Frankreich, den Donauländern, der Schweiz und Italien. Ulm besaß 1446 mehr Bodenfläche als irgend eine andere Reichsstadt in Deutschland.

Der markanteste Bau der Stadt ist, mittendrin, das Münster. Von dem erfahren Sie mehr auf einer eigenen Seite. Auf jeden Fall: es lohnt sich, hier auf den höchsten Kirchturm der Welt zu steigen.

Ulm - Rathaus und Münsterturm in Ulm - Bildquelle: Tourismus-Marketing GmbH Baden-Württemberg
Rathaus und Münsterturm in Ulm

Südlich vom Münster steht am Marktplatz das prächtige Rathaus, das ursprünglich ein Kaufhaus war. Sein Ostflügel stammt aus dem Jahre 1370. Am Uhrengiebel sehen Sie eine astronomische Kunstuhr von 1520, die nicht nur die Zeit, sondern auch Sonnenauf- und Untergang, die Mondphasen, Sonnen- und Mondfinsternisse, die jährlichen Bewegungen der Gestirne im Tierkreiszeichen sowie das Datum anzeigt. Weil sie so schwer zu lesen ist, brachte man über ihr im Jahre 1540 eine Sonnenuhr und elf Jahre später sogar eine gewöhnliche Zeigeruhr an.

Feine Skulpturen von Kaiser und Kurfürsten

1540 erhielt das Rathaus bunt erzählende Fresken. Die feinen Skulpturen von Kaiser und Kurfürsten als Träger der Reichsidee, die man zwischen den Fenstern des Ratsaales aufgestellt hat, sind älter. Sie wurden 1430 in der Werkstatt von Hans Multscher geschaffen. Was Sie sehen, sind allerdings Kopien. Die Originale stehen im Ulmer Museum.

Dieses sehr interessante Ulmer Museum, gleich beim Rathaus, ist in drei zusammengewachsenen Patrizierhäusern aus dem 16. Jahrhundert untergebracht. Die ungewöhnlich wertvollen städtischen Sammlungen bestehen vor allem aus Plastiken und Altargemälden von Ulmer Künstlern der Spätgotik. Außerdem gibt es dort eine stadtgeschichtliche Abteilung mit Modellen, Ansichten und Gegenständen aus vergangener Zeit sowie eine Abteilung mit Zunftmeistertafeln, historischen Handwerksbildnissen und ähnlichem.

Das Ulmer Münster
Das Ulmer Münster

>> Dreimal ist es Zeit am Rathaus
>> Am Malerischsten: Das Fischerviertel
>> Der Turm kam erst später drauf
>> Impressionen

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer
Die Schwäbische Alb | Landschaft I II | Geschichte I II III IV
Geologie I II | Ulm I II III | Tübingen | Bad Urach I II III IV
Aalen | Blaubeuren I II | Im Donautal | Naturpark Obere Donau
Sieben Schlüssel | Tiere und Pflanzen
Höhlen I II III IV V VI VII | Brauchtum | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:

Deutschland - das Reisethema


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche

Deutschland