—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf der Schwäbischen Alb   –—

 

Die Schwäbische Alb·TÜBINGEN

Die Universität
ist berühmt

Die Stadt hat ihre altväterliche, romantische Atmosphäre bewahren können - vor allem in der Gegend beim Marktplatz mit dem prächtigen Rathaus von 1435, das eine 1511 geschaffene astronomische Uhr mit einem Glockenspiel trägt.

Auch entlang dem Neckar gibt es viele winkelige Gassen mit hübschen alten Giebelhäusern. Auf dem Fluß mit seinen grünbewachsenen Inseln können Sie Ruderboot oder Stocherkahn fahren.

Den schönsten Blick über die Stadt haben Sie vom Schloß Hohentübingen, das aus dem 11. Jahrhundert stammt, aber im 16. und 17. Jahrhundert umgebaut wurde. Über eine steile Treppe kommen Sie in den Schloßkeller. Dort liegt ein riesiges Weinfaß, das Herzog Ulrich im 16. Jahrhundert anfertigen ließ. Es faßt 850 Hektoliter.

Die Tübinger Universität ist berühmt. Sie wurde schon 1477 von Graf Eberhard im Bart gegründet. Den hat man dann auch in der Stiftskirche beigesetzt. In deren Chor finden Sie insgesamt vierzehn Grabmäler württembergischer Herzöge mitsamt deren Gemahlinnen.

Magister für alte Sprachen

Einer der ersten großen Tübinger Lehrer war Philipp Melanchthon, Luthers wichtigster Mitarbeiter. 1514 wurde er in Tübingen Magister für alte Sprachen. Viele berühmte Namen sind mit der Stadt verbunden: Hegel und Schelling, Kerner und Mörike, Schiller und Goethe, Uhland und Hauff. Sie alle liebten diese Stadt.

Auch Hölderlins Leben und Wirken war eng mit Tübingen verbunden. Ab 1807 wohnte er in einem Turm am Neckar, dem ehemaligen Zwingerturm der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Dort starb er 1843.

In der Alten Aula von 1777 (gegenüber dem Hölderlinturm, in der Münzgasse 20) können Sie noch den Karzer sehen, in dem man aufsässige Studenten einsperrte.

Sticherkahn bei Tübingen
Stocherkahn bei Tübingen

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer
Die Schwäbische Alb | Landschaft I II | Geschichte I II III IV
Geologie I II | Ulm I II III | Tübingen | Bad Urach I II III IV
Aalen | Blaubeuren I II | Im Donautal | Naturpark Obere Donau
Sieben Schlüssel | Tiere und Pflanzen
Höhlen I II III IV V VI VII | Brauchtum | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:

Deutschland - das Reisethema


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche

Deutschland