Die Schwäbische Alb

Reutlingen

Hier, wo sich mehrere Handelsstraßen vereinigten, um die Echaz auf einer Furt zu durchqueren, faßte Rudolfus de Rutilingin im 11. Jahrhundert etliche Höfe zu einem Dorf zusammen. Dem verlieh Kaiser Barbarossa im 12. Jahrhundert die Marktrechte; Stauferkaiser Friedrich II. machte 1240 eine Stadt daraus.

Von der imposanten Stadtmauer, die damals gebaut wurde, stehen noch das gewaltige Tübinger Tor, das Gartentor und der Kesselturm mit einem Stück der überdachten Wehrmauer. Die vielen schönen Fachwerkhäuser und die zahlreichen Brunnen stammen meist aus dem 16. Jahrhundert.

Mehr über Reutlingen? Klicken Sie hier!

Marienkirche

 

Suche in Reise Rat
 
Google

 



Fehlt die Navigation? Bitte klicken Sie hier!
Deutschland


Reisen mit Reise Rat - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com
Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Schwäbische Alb