Die Schwäbische Alb

Nürtingen

Eine gute Historie hat sie: Stadtrecht im 13. Jahrhundert, später ein feudaler Witwensitz: Die verbliebenen Damen von Fürsten wie von Dichtern wohnten gern hier.

Einige betagte Bauten geben Atmosphäre: Das Rathaus mit seinem hübschen Treppenhaus, der Marktbrunnen und das einstige Spital, die Kreuzkapelle und das Riegersche Fachwerkhaus. Sowie die Laurentiuskirche auf dem Schloßberg.

Literatur machte die Alte Lateinschule, ein Fachwerkbau aus dem 17. Jahrhundert. Dort wurden Friedrich Hölderlin und Friedrich Wilhelm Schelling zum Humanismus geführt. Auch Eduard Mörike ließ sich hier zuweilen sehen.

Suche in Reise Rat
 
Google

 



Fehlt die Navigation? Bitte klicken Sie hier!
Deutschland


Reisen mit Reise Rat - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com
Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Schwäbische Alb