—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Oberschwaben   –—

 

Reisen in OBERSCHWABEN·RAVENSBURG

Stattlich und wohlhabend: Ravensburg

Die ehemalige Reichsstadt ist trotz ihres bewundernswert gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtbildes alles andere als verträumt.

Im Stadtkern herrscht temperamentvoller Betrieb. Im Zentrum hat man eine ausgedehnte Fußgängerzone geschaffen - Parkphätze sind rar.

Schon im zwölften Jahrhundert waren Mönche in das Wiesental der Schussen, die "Au", gezogen, um ein Kloster zu gründen. Bald nannte man es "Weiße Au", nach der Farbe der Mönchskutten. Damals wurde die Kirche St. Peter und Paul gebaut - eine dreischiffige Basilika mit stattlichem Turm. Im 18. Jahrhundert wurde sie gründlich erneuert. Der Innenraum mit den erstklassigen Stuckarbeiten, den ungewöhnlich schönen Gewölbefresken, der feierlich-heiteren Kanzel, dem reichgeschnitzten Chorgestühl, dem prachtvollen Hochaltar aus der Spätrenaissance und dem dreischiffigen Emporenumgang mit der stolzen Orgel - das alles ist sehr eindrucksvoll.

Die Liebfrauenkirche ist ein Werk des 14. und 15. Jahrhunderts. Im Bogenfeld über dem Westportal sehen Sie Reliefdarstellungen aus dem Marienleben. Sie wurden vermutlich um 1380 geschaffen. Im südlichen Seitenschiff steht eine gute Kopie der Ravensburger Schutzmantelmadonna (deren Original heute in der Skulpturengalerie der Staatlichen Museen in Berlin-Dahlem zu sehen ist). Der Schnitzaltar aus dem Engadin, die Glasgemälde und das Schnitzgestühl im Chor, das Sakramentshaus und die feinskulpierte Sandsteinempore sind gute Arbeiten aus dem 15. Jahrhundert.

Und bei allem merkt man, dass dieses stattliche Ravensburg schon immer wohlhabend war. Es lag günstig, es zog viele Händler aus dem Ausland an, die Ravensburger Märkte waren berühmt. Und auch heute kann man nicht gerade behaupten, dass Ravensburg eine arme Stadt sei.

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer | Oberschwaben
Situation I
II | Geschichte I II III | Bad Waldsee | Weingarten
Ravensburg | Bad Buchau | Bad Wurzach | Biberach
Zwiefalten | Heiligkreuztal | Blaubeuren I II | Aulendorf
Bad Schussenried | Ochsenhausen | Die Öchsle-Bahn
Oberschwäbische Barockstraße - die Karte
Naturpark Obere Donau | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:

Deutschland - das Reisethema


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche

Deutschland