—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im MünsterlandHohe Mark   –—

 

Hohe Mark·Borken und Raesfeld

Ein Sterndeuter beriet
den Marschall

In der Umgebung der Stadt Borken, im Westen des Gebiets Hohe Mark, gibt es einiges zu sehen.

Burg Gemen

Das Dorf Gemen, nördlich von Borken, gehört inzwischen zu dieser Stadt. Gemen hat sein mittelalterliches Bild bis heute bewahrt. Und die Wasserburg aus dem 17. Jahrhundert tut ein übriges dazu. Der Bergfried, der wegen seiner aufgesetzten Barockhaube auch "Ballturm" genannt wird, stammt noch von 1280. Heute wird die Burg, die von einem verwirrenden System aus Gräben und Teichen umgeben ist, als Jugend-Bildungsstätte vom Bistum Münster genutzt.

Schloss RaesfeldDas kleine Raesfeld liegt acht Kilometer südlich von Borken. "Seiner Römischen Kaiserlichen Majestät bestallter Generalfeldmarschall und Kriegsrath", Reichsgraf Alexander II. von Velen, ließ noch während des Dreißigjährigen Krieges die recht zerfallene Burg Raesfeld abtragen und stattdessen ein Wasserschloss erstellen. Besonders auffallend an diesem Renaissance-Bauwerk sind der mächtige, von einer hohen Haube gekrönte Hauptturm und der Eckturm der Vorburg. Dieser enthielt ein Observatorium, in dem ein Sterndeuter saß. Seine Aufgabe war es, den Marschall bei allen Vorhaben nach dem Stand der Gestirne zu beraten.

Im Schloss Raesfeld (man spricht es "Raasfeld") ist heute die "Akademie des Handwerks", eine Bildungseinrichtung des Deutschen Handwerks, untergebracht. Das Schloss hat eine Gaststätte, die auch den Rittersaal einbezieht. Zuweilen gibt es dort Schlosskonzerte.

Der Schlosspark ist groß, ein Mischwald, mit einem Tiergarten. Auch einige Teiche und den Rest einer uralten Wassermühle finden Sie dort.

Im südlichen Ortsteil Erle steht die tausendjährige "Feme-Eiche". Unter dem Baum, den heute dicke Balken stützen, wurde früher Gericht gehalten

Sterne im Baedeker:
Wasserschloss Raesfeld

Weitere Informationen:
Stadt Borken
Tel 0 28 61 - 93 90
Fax 0 28 61 - 93 92 53
stadtpost@borken.de
www.borken.de

Gemeinde Raesfeld
Tel 0 28 65 - 95 50
Fax 0 28 65 - 95 51 99
www.gemeinde-raesfeld.de

>> Da liegt die Anholter Schweiz
>> Ein Sterndeuter beriet den Marschall
>> Das Schloss mit der Zitronenburg
>> Wildpark Frankenhof und Naturwildpark "Granat"
>> Ein Wildpark und Wildpferde
>> Der große aufgestaute Halterer See

Reisen mit Reise Rat
Reisen im Münsterland | Der Überblick | Acht Bereiche
Westmünsterland | Karte Münsterland | Historie | Radwandern
Speisekarte | Münster | Historie | Innenstadt
Schloss und Aasee | Drostenhof und Rüschhaus
Rheine | Ibbenbüren | Hörstel | Mettingen | Tecklenburg
Warendorf | Telgte | Rheda-Wiedenbrück | Oelde
Lüdinghausen | Nordkirchen | Ascheberg | Schloss Cappenberg
Coesfeld und Nottuln | Havixbeck
Bocholt, Rhede und Isselburg | Borken und Raesfeld | Velen
Reken und Schloss Lembeck | Dülmen | Haltern am See
Vreden | Ahaus | Bad Bentheim | Steinfurt
Münsterland - das Reisethema

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland