—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in der Lüneburger Heide   –—

 

Reisen in der Lüneburger Heide·Wilsede

Dat ole Huus

Das uralte Dorf Wilsede liegt mitten im 20 000 Hektar großen Naturschutzpark Lüneburger Heide. Sie können es nur zu Fuß oder im Pferdefuhrwerk von Undeloh, Nieder- oder Oberhaverbeck erreichen.

Das Heidemuseum "Dat ole Huus" in einem 200 Jahre alten Heidjerhaus bietet Einblick in das Leben der Bauern zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Sie erfahren auch viel über die Heidschnucken- und Bienenzucht.

Von Wilsede führen Wanderungen zum Wilseder Berg (der mit 169 Metern die höchsten Erhebung der Norddeutschen Tiefebene ist), zu "Hannibals Grab", einer malerischen Gruppe von Findlingssteinen beim Totengrund, und zum wacholderbestandenen Steingrund. Weil es in der Gegend viele prähistorische Steingräber gibt, hat man einen 14 Kilometer langen urgeschichtlichen Rundwanderweg angelegt. Er führt von Wilsede über Nieder- und Oberhaverbeck nach Wilsede zurück. Unterwegs kommen Sie an den interessantesten Grabkammern vorbei.

Mehr über Wilsede und seine Umgebung lesen Sie bei "Der Naturschutzpark"

Reisen mit Reise Rat
Lüneburger Heide | Überblick I II | Historie I II III
Naturschutzpark I II | Wilsede | Hanstedt | Bispingen
Naturpark Südheide | Hermannsburg
Naturpark Elbhöhen-Wendland | Göhrde | Hitzacker
Naturpark Steinhuder Meer I II | Lüneburg I II
Lauenburg | Bardowick | Winsen an der Luhe
Oldendorf | Soltau | Walsrode | Hodenhagen
Bad Fallingbostel | Scheeßel | Verden | Uelzen I II
Medingen | Ebstorf | Celle | Wietze | Gifhorn
Hankensbüttel | Wienhausen | Erlebnisparks
Paddel-Ferien | Radfahr-Ferien | Reiter-Ferien
Hobby-Züge | Gastronomie | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland