—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in der Lüneburger Heide   –—

 

Reisen in der Lüneburger Heide·Bad Fallingbostel

Die sieben Steinhäuser

Das Kneipp-Heilbad Fallingbostel liegt südlich von Soltau, im Tal der Böhme.

Fallingbostel liegt unmittelbar neben einem betagten Truppenübungsplatz, der noch heute benutzt wird. Es sind 31.000 Hektar ehemaliger Schnuckenheide, durch deren zerschundene Sandböden sich bei Manövern zeitweise bis zu zehntausend Soldaten wühlten.

Als Erinnerung an die 24 Ortschaften, die 1935 für die Einrichtung des Kriegsspielplatzes aufgegeben werden mußten, übertrug man ein besonders heidetypisches Bauernhaus aus Osterheide nach Bad Fallingbostel. Dieser "Bookoltshof" von 1642 steht nun seit über einem halben Jahrhundert samt Speicher, Backhaus, Bleicherhütte, Bienenzaun und Brunnen hier und kann als "Hof der Heidmark" besucht werden.

Das Flüsschen Böhme, an dem Fallingbostel liegt, ist ein Paddel-und Ruderrevier; Boote kann man mieten. Wenn Sie lieber wandern: Hauptziel ist ein Findling, der drei Kilometer westlich in einem naturgeschützten Wacholderhain liegt. Der Heidedichter Hermann Löns soll unter dem Stein ruhen: er fiel 1914 bei Reims im Krieg, wurde 1933 - angeblich - gefunden und hierher gebracht.

Eine bereits 1823 unter Schutz gestellte Großstein-Grabanlage, die einst zu den meistbesuchten archäologischen Denkmälern Norddeutschlands gehörte, liegt 15 Kilometer südöstlich von Fallingbostel, mitten im Truppenübungsplatz, durch hohe Erdwälle nur unzulänglich vor verirrten Granaten geschützt.

Siebensteingrab bei Fallingbostel
Siebensteingrab bei Fallingbostel

Bei diesen "Sieben Steinhäusern" handelt es sich um Ganggräber aus der Megalith-Kultur vor rund 3500 Jahren, die von riesigen Steinplatten überdeckt sind. Um 1820 wurden zwei der Grabstätten zerstört, so dass es eigentlich nur noch fünf Steinhäuser sind. Sie dürfen an jedem ersten und dritten Wochenende im Monat von 8 bis 18 Uhr besichtigt werden (über Westenholz kommen Sie hin). Zu anderen Zeiten sind - weil es ja ein Truppenübungsplatz ist - Zufahrt und Zutritt verboten.

www.vogelpark-region.de

Reisen mit Reise Rat
Lüneburger Heide | Überblick I II | Historie I II III
Naturschutzpark I II | Wilsede | Hanstedt | Bispingen
Naturpark Südheide | Hermannsburg
Naturpark Elbhöhen-Wendland | Göhrde | Hitzacker
Naturpark Steinhuder Meer I II | Lüneburg I II
Lauenburg | Bardowick | Winsen an der Luhe
Oldendorf | Soltau | Walsrode | Hodenhagen
Bad Fallingbostel | Scheeßel | Verden | Uelzen I II
Medingen | Ebstorf | Celle | Wietze | Gifhorn
Hankensbüttel | Wienhausen | Erlebnisparks
Paddel-Ferien | Radfahr-Ferien | Reiter-Ferien
Hobby-Züge | Gastronomie | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland