—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Hohenlohe   –—

 

Reisen in Hohenlohe·Der Überblick II

Eine Landschaft wie
im Ritterroman

Da sitzen also die Hohenloher Fürsten, dazu zahlreiche des niederen Adels aus dem Baronen- und Freiherrnstand, auf ihren Burgen und Schlössern (Hohenlohe ist viel burgenreicher als etwa der Rhein) und sehen sehr von oben herab auf eine von Deutschlands schönsten Landschaften (Hohenlohe ist, so meinen viele, auch viel schöner als der Rhein; vor allem ist es sauberer).

Es ist auch wirklich eine Landschaft wie im Ritterroman - weiträumig, lieblich und so dünn besiedelt, wie es das heutzutage eigentlich gar nicht mehr gibt. Hügel und Täler, viel Ackerland und Weide, ein paar verträumte Flüsse, hier und da etwas Wald.

Die Landschaft ist dreistöckig. Das Erdgeschoß wird von der "Hohenloher Ebene" gebildet, einem fruchtbaren, flachen Schild, der behäbige Erbhöfe trägt und vor allem zur Viehzucht genutzt wird.

Das Untergeschoß - ein-, zweihundert Meter tiefer - haben Kocher, Jagst und Tauber, dazu die vielen Nebenflüsse gestaltet. Haben schmale, gewundene Canons gegraben, wo der Muschelkalk hart war. Und breite, offene Täler gebildet, wo sich der Boden leichter fortspülen ließ. Dort breitet sich Ackerland, liegen die kleineren Höfe. Dort wächst vor allem der berühmte Hohenloher Wein.

Der dritte Stock, das Obergeschoß ist ein steil aus der Ebene aufsteigendes Waldgebiet. Die Schlösser und Burgen liegen meist oben auf den Klippen am Talrand oder auf den Felszungen des waldigen Rückens. Teils um diese Burgen, teils auch unten im Tal haben sich Dörfer gebildet, und so kann man gleichzeitig zwei oder gar drei Ortschaften in mehreren Etagen übereinander liegen sehen - ein reizvolles und zuweilen etwas verwirrendes Bild.

Übrigens ist die Hohenloher Ebene keineswegs eben. Es geht auf und ab. Und dass die Geo- und Kartographen mit der Bezeichnung doch recht haben, sieht man erst von höherer Warte, etwa von Waldburg aus, das in der obersten Etage liegt und einen weiten Blick freigibt über die ganze Ebene: Die sieht aus dieser Höhe tatsächlich ziemlich flach aus.

Mehr Informationen:
Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus
Stauffenbergstraße 35-37
74523 Schwäbisch Hall
Tel 0791 - 58 01 20
Fax 0791 - 58 01 28
www.hohenlohe-touristik.de
info@hs-tourismus.de

>> Das Land der Fürsten und der Bauern
>> Eine Landschaft wie im Ritterroman
>> Burgen seit 30 Generationen
>> Götz von Berlichingen sei gegrüsst
>> Eigentlich sind sie ja Franken

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer
Hohenlohe | Schwäbischer Wald

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:

Deutschland - das Reisethema


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche

Deutschland