—–   Historisches in Baden-Württemberg - Reichsstädte   –—

 

Reisen in Baden-Württemberg·Reichsstädte IV

Reichsstädte - von Reutlingen bis Überlingen

Reutlingen lässt in seiner Großzügigkeit die alte Bedeutung als Reichsstadt ahnen. Der Marktplatz bietet ein liebenswürdig-buntes Bild, die Marienkirche ist eines der schönsten gotischen Bauwerke im Land (www.tourismus-reutlingen.de).

Rottweil (am Neckar, ca. 20 km nordöstlich von Villingen-Schwenningen) mit seiner wohlerhaltenen Innenstadt und den traditionellen Zünften hat eine originelle Geschichte: Es gehört seit 1436 - damals als Reichsstadt - zu den Schweizer Eidgenossen (www.rottweil.de).

Schwäbisch Gmünd mit seinen Wehrtürmen lebt, baulich betrachtet, noch ganz vom Erbe reichsstädtischer Zeit. Auch seine Gold- und Silberwarenindustrie hat alte Wurzeln (www.schwaebisch-gmuend.de).

Schwäbisch Hall mit dem berühmten Marktplatz, der mächtigen Michaelskirche und deren gewaltiger Freitreppe ist ein Baudenkmal bürgerlichen Stolzes, in dem der Adel nichts zu suchen hatte (www.schwaebischhall.de).

Überlingen (15 km nördlich von Konstanz) ist das Muster einer wohl umschlossenen süddeutschen Reichsstadt schlechthin, nach seiner Geschichte wie nach den noch erhaltenen Bauten (www.ueberlingen.de).

>> Aalen bis Gengenbach
>> Giengen bis Ravensburg
>> Reutlingen bis Überlingen
>> Ulm bis Zell am Harmersbach

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer | Baden-Württemberg
Historisches in Baden-Württemberg | Freie Reichsstädte I II III IV V
Schlösser, Burgen und Ruinen I
II III IV V VI | Noble Fachwerkbauten I II III IV V VI VII VIII IX X XI

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Deutschland - das Reisethema


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche