—–   Historisches in Baden-Württemberg - Fachwerkbauten   –—

 

Reisen in Baden-Württemberg·Fachwerk VII

Brandgefahr lauerte immer

Auch viele ganz kleine Orte haben nobel in Fachwerk gebaut - vor allem ihre Rathäuser.

Diese Bauten muten allemal sehr mittelalterlich an, aber da täuscht man sich oft. Es gibt wunderschöne Fachwerkhäuser, die aus der Barockzeit stammen - und das ganz ohne Schwulst und Schnörkel. Solch eines Haus ist die "Krone" in Zeisersweiher, einem Ortsteil von Maulbronn. Die entstand 1748. Im Übrigen aber ist Maulbronn vor allem stolz auf die Fachwerkbauten, die zu seinem historischen Kloster gehörten. Die riesige Klosterschmiede von 1400, der ehemalige "Haberkasten" von 1500, Klosterbäckerei und Gesindehaus von 1520 - das hört gar nicht auf.

In einem hatte Vitruv freilich recht: Die Brandgefahr lauerte immer. Schließlich kochte man auch im Fachwerkhaus am offenen Feuer, Schornsteine kamen erst allmählich auf. In Leipzig verbot man aus Angst vor dem Feuer alle Holzbauten. Und tatsächlich: Im Mittelalter brannten ganze Städte ab - was andererseits einen Vorteil haben konnte: Sie wurden dann in einem Zuge wieder aufgebaut, erneut in Fachwerk, aber nun gut geplant, schön und einheitlich.

Kirchheim an der Teck bietet da ein lehrreiches Beispiel. Im August 1690 brannte die Stadt nieder. Man baute sie schnell und sehr überschaubar wieder auf, schuf dazu sogar eine maßgeschneiderte, ganz moderne Bauordnung. Eine Vielfalt an Fachwerkbauten entstand - teils schlicht, teils auch sehr schön wie die alte Lateinschule. Ein Prachtstück wurde das hoch aufragende und doch zierlich wirkende Rathaus: Ein Musterstück der Fachwerk-Architektur. Mit ihm bekamen die Kirchheimer auch endlich wieder eine ordentliche öffentliche Uhr - mit Mondphasen.

Auch in Nürtingen, gleich in der Nachbarschaft, ist schönes historisches Fachwerk zu sehen: Vor allem am großen, vornehmen Salemer Hof von 1482 (einem Pfleghof des Klosters Salem am Bodensee), den man mit viel Geld restauriert hat.

>> Die ganze Innenstadt steht unter Denkmalschutz
>> Die Deutsche Fachwerkstraße
>> Schwäbischer und Fränkischer Stil
>> "Viel stolzer scheint mir der gezimmerte Bau"
>> Fachwerkliche Vornehmheit
>> Brandgefahr lauerte immer
>> Die Geschichte vom Schwörerhaus
>> Schwäbisch Gmünd und Marbach
>> Tauberbischofsheim und Tübingen
>> Deutschlands älteste Fachwerkzeile

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer | Baden-Württemberg
Historisches in Baden-Württemberg | Freie Reichsstädte I II III IV V
Schlösser, Burgen und Ruinen I
II III IV V VI | Noble Fachwerkbauten I II III IV V VI VII VIII IX X XI

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Deutschland - das Reisethema


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche