—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Harz   –—

 

Reisen im Harz·Der Überblick I

Im Harz reisten die Dichter

Er ist Deutschlands nördlichstes Gebirge und hat unsere Dichter sehr angeregt. Goethe schrieb 1777 seine "Harzreise im Winter"; er interessierte sich freilich weniger für die Natur als für die Förderung des Bergbaus.

Heinrich Heine, ein halbes Jahrhundert später, reiste auch dorthin. Er beschrieb den Harz touristisch: "Auf die Berge will ich steigen, auf die schroffen Felsenhöhn."

Eichendorff reiste durch das Bergland und auch der Märchendichter Hans Christian Andersen. Der schrieb 1831 die "Schattenbilder einer Reise in den Harz."

Literarisch hat das Gebirge also seine Prägung. Politisch leider auch: Das 90 Kilometer lange und 30 Kilometer breite Stück Bergland, das da aus der Norddeutschen Tiefebene aufsteigt, war viele Jahre in der Mitte geteilt. Seine höchste Erhebung, der Brocken mit 1142 Metern, ragte bereits jenseits der deutsch-deutschen Grenze auf, in der damaligen DDR.

Wenn Sie jemand fragt, woher denn der Name kommt, "Harz" - da ist die Antwort nicht weiter schwierig. Im Althochdeutschen hieß er "Hard". Und das bedeutete nichts weiter als "Bergwald". Zu jener Zeit, als er seinen Namen bekam, wohnte dort kaum jemand. Was sollte man auch in dieser damals noch sehr unwirtlichen Landschaft?

Das änderte sich freilich, als kurz vor dem Jahre 1000 in der Nähe von Goslar Silbererz gefunden wurde. Man gründete Siedlungen, daraus wurden Städtchen, und deren Bewohner lebten steuerfrei. Das war die einzige Möglichkeit, sie in dieser wilden Gegend zu halten. Man gewann nicht nur Silber (und das in großen Mengen), sondern auch Blei, Kupfer und sogar Gold - ganz abgesehen von anderen seltenen Metallen.

Es wurde zunächst im Tagbau abgebaut, dann drang man in die Tiefe, nutzte Wind- und Wasserkraft zur Erzförderung. Und so kann man heute noch viele künstlich angelegte Teiche sehen, die dem Bergbau dienten.

>> Im Harz reisten die Dichter
>> Goethe forschte nach dem Einhorn

Reisen mit Reise Rat
Harz | Goslar I II | Info-Adressen
Ferienwohnung / Ferienhaus im Harz online buchen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland

5 Jahre Opodo
Opodo verlost Reisen im Wert von 100 000 Euro!