—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Deutschland   –—

 

Im Tal der Oberelbe·ESSEN UND TRINKEN

Eierschecke und
Dresdner Stollen

Sachsen ist kulinarisch durch Kaffee und Kuchen sehr bekannt geworden. Man liebt dort süßes Gebäck.

Zwei geradezu klassische Beispiele sind die Dresdner Eierschecke und, natürlich, der Dresdner Stollen, der dort keineswegs nur zu Weihnachten gebacken wird. Bei ihm gehören in den Hefeteig Rosinen und gehackte Mandeln.

Die Eierschecke ist außerhalb Sachsens weniger bekannt. Sie besteht aus einem Boden von lockerem Hefeteig, auf den eine Mischung aus Quark und Vanillepudding kommt. Und, weil das noch nicht reichen könnte, wird oft noch ein tüchtiger Berg geschlagene Sahne draufgegeben.

Auch der sahnegefüllte Bienenstich ist eine sächsische Erfindung.

Sachsen trinken aber nicht nur Kaffee. Sie haben guten eigenen Wein, der vor allem am Elbufer gedeiht. Es gibt da unter anderem einen sehr trinkbaren Radebeuler Riesling.

Reisen mit Reise Rat
Die Elbe | Oberelbe | Dresden I II III | Pirna | Radebeul
Meissen | Moritzburg | Gastronomisches | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland