—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Deutschland   –—

 

Im Tal der Oberelbe·Dresden II

Von der Semper-Oper
zum Balkon Europas

Dresden hatte den Vorzug, die Hauptstadt eines Landes zu sein, das mehrfach von ebenso kunst- wie leichtsinnigen Fürsten regiert wurde. Der Stadt tat das gut: Die Herren liessen Prächtiges bauen.

Eine der berühmtesten Opern der Welt steht auf dem Theaterplatz, gleich neben dem Zwinger: Die Semper-Oper. Das prächtige Opernhaus im Stil der Neorenaissance wurde 1871 von dem weitgereisten Gottfried Semper entworfen. Man hat sie nach dem Krieg getreu den alten Plänen restauriert - das war es der Wert. Nicht nur das Panther-Vierergespann überm Portal und viele andere Details gleichen dem Original. Auch die Akustik kann sich mit der des früheren Hauses messen.

Ebenfalls am Theaterplatz erhebt sich die Katholische Hofkirche. Sie brannte 1945 aus, doch das merkt man dem großartigen Barockbau mit den vielen Statuen auf dem Dach nicht mehr an. Auch die wertvolle Silbermann-Orgel konnte gerettet werden.

Neben der Hofkirche steht das Residenzschloss, zu dem der Zwinger ursprünglich gehörte. Es war einer der schönsten Renaissance-Bauten. Nach und nach wird es wieder aufgebaut.

Direkt am Elbufer erstreckt sich die Brühlsche Terrasse, der "Balkon Europas" - mit einem berühmten Blick über den Fluß zur Dresdner Neustadt. Zu den hübschesten Erlebnissen bei einem Besuch in Dresden gehört ein Spaziergang über diese Terrasse hoch über der Elbe. Sie ist ein Rest der alten Stadtbefestigung, die Graf Brühl - im 18. Jahrhundert Prenierminister unter August III. - ums Jahr 1740 zu einem Garten umbauen ließ. Die schönen Grünanlagen sind leider verschwunden, aber man findet Spazierwege und Anlegestellen der Weißen Flotte.

Der Brühlsche Garten schließt sich an, und da steht dann auch das Albertinum: Eines der berühmtesten Museen der Welt. Mit allerlei schmückenden Kuriositäten im "Grünen Gewölbe".

>> Die barocke Residenz an der Elbe
>> Von der Semper-Oper zum Balkon Europas
>> Kuriositäten im Grünen Gewölbe

Reisen mit Reise Rat
Die Elbe | Oberelbe | Dresden I II III | Pirna | Radebeul
Meissen | Moritzburg | Gastronomisches | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland