—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Emsland   –—

 

Reisen im Emsland·Der Hümmling

Clemenswerth - das spätbarocke Jagdschloss

Der Hümmling, eine Hügel-Landschaft, Gebiet, liegt östlich neben dem nördlichen Emstal.

Clemenswerth
Clemenswerth

Mit der Ems hat er nicht viel zu tun, er liegt ein ganzes Stück entfernt - aber er gehört nun mal zum Emsland. Und landschaftlich ist er eine Pracht: Grünes, so weit das Auge reicht, mit Buchenwäldern und Birkenhainen.

Hohe Herren gingen hier auf die Jagd. Und Kölns Kurfürst Clemens August ließ sich im 18. Jahrhundert östlich des Ortes Sögel ein Jagdschloss bauen: das wunderhübsche und durchaus besichtigenswerte spätbarocke Clemenswerth. Der damals berühmte Architekt Johann Conrad Schlaun baute es; sein Vorbild war die Pagodenburg im Park des Münchner Schlosses Nymphenburg.

Schloss Clemenswerth steht, zweistöckig, in einem schönen Park. In einem großen Kreis wird es von sternförmig angeordneten acht kleinen Pavillons umgeben, von denen einer eine Kapelle ist. Heute sehen Sie im Schloss das interessante Emsland-Museum, da sich stilgerecht mit dem höfischen Leben in der Barockzeit beschäftigt und dabei auch Manches von Clemenswerths damaliger Einrichtung zeigt.

Sögel, der Hauptort des Hümmling, ist übrigens einer der ältesten Orte im Emsland; Schon 854 wird er urkundlich erwähnt. Aber ganz in der Nähe sieht man noch Betagteres: Großsteingräber aus uralter Zeit.

Sterne im Baedeker:
Schloss Clemenswerth

Reisen mit Reise Rat
Emsland | Überblick | Schiffsverkehr | Emstal | Hümmling
Hasetal | Bourtanger Moor | Info-Adressen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland

5 Jahre Opodo
Opodo verlost Reisen im Wert von 100 000 Euro!