—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Odenwald und an der Bergstraße   –—

 

Reisen an der Bergstrasse·Lorsch IV

Dann wurde ein
Steinbruch daraus

Die Königshalle des Klosters Lorsch gilt als eines der Bauwerke, das am reinsten die für die karolingische Stilepoche typischen Merkmale zeigt.

Königshalle des Klosters Lorsch
Königshalle

Die Mauern der einstigen Abtei umfassten eine kleine Stadt, in der natürlich nicht nur Mönche lebten, sondern vor allem die umfangreiche "familia" des Klosters, die für das Kloster arbeitete. Die im "Lorscher Codex" enthaltene Klosterchronik hebt immer wieder die kostbare Ausstattung der Kirche und der ihr eng verbundenen Baulichkeiten hervor.

Den reichen bauplastischen Schmuck belegen noch zahlreiche Fundstücke, die heute in einem eigenen Funddepot im Keller des Kurfürstlichen Hauses aufbewahrt werden.

1621 wurden die bis dahin offenbar noch gut erhaltenen und von einer weltlichen Verwaltung gepflegten Baulichkeiten durch spanische Truppen verwüstet und dienten seither als Steinbuch. Nur wenig erinnert heute noch an die einstige Größe und Bedeutung der alten Abtei des heiligen Nazarius.

Weitere Informationen:
Museumszentrum Lorsch
Nibelungenstraße 35
64653 Lorsch
Tel: 06251 - 1 03 82-0
Fax: 06251 - 58 71 4
www.kloster-lorsch.de
muz@kloster-lorsch.de

>> Die karolingische Königshalle
>> Ein 1200 Jahre altes Arzneibuch
>> Märchenvogel aus versunkenem Land
>> Dann wurde ein Steinbruch daraus

Reisen mit Reise Rat
Bergstraße | Odenwald | Darmstadt I II III IV V
Seeheim-Jugenheim | Zwingenberg | Bensheim
Lorsch I II III IV | Heppenheim | Weinheim | Birkenau
Ladenburg | Heidelberg I II III IV V VI VII
Ferienwohnung / Ferienhaus im Odenwald online buchen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland