—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Odenwald und an der Bergstraße   –—

 

Reisen an der Bergstrasse·Heidelberg IV

Kornmarkt, Marktplatz
und Karlsplatz

Die drei Plätze, direkt unterm Schloss, dominieren die Heidelberger Altstadt.

Heidelberg Kornmarkt
Heidelberg Kornmarkt

Der Kornmarkt ist durch Stiegen und den steil abfallenden Burgweg, aber auch durch eine Bergbahn mit dem Schloss verbunden. Die Madonna auf seiner barocken Mariensäule ist allerdings nur eine Kopie. Das Original wird im Kurpfälzischen Museum aufbewahrt.

Der Marktplatz liegt gleich westlich vom Kornmarkt, in der Mitte der Altstadt. Ein barocker Herkules-Brunnen ziert ihn. Zweimal in der Woche ist dort Gemüsemarkt. An der Ostseite des Marktplatzes steht das zum Teil noch barocke Rathaus. Sein wohlklingendes Glockenspiel ist jeden Abend zu hören.

Gegenüber sehen Sie die mächtige gotische Heiliggeistkirche. Sie erhielt in der Barockzeit ihr Satteldach mit den Turmhauben. Die Verkaufsbuden rundum, zwischen den Strebepfeilern, sind eine uralte Tradition, die noch auf das 15. Jahrhundert zurückgeht.

Die beiden Emporen wurden in die Kirche eingebaut, um die "Bibliotheca Palatina" aufzunehmen. Die wertvollen Bücher waren jedermann zugänglich. Graf Tilly, der Eroberer von Heidelberg, hatte 1623 kein Problem, sie einzupacken und als Geschenk dem Papst nach Rom zu schicken.

Wenn Sie der Aussicht zuliebe auf den Turm der Kirche steigen, kommen Sie an der Nordempore vorbei. Sie dient heute als kirchlicher Ausstellungsraum.

Der Karlsplatz östlich vom Kornmarkt zeigt an seiner Nordseite das Palais, in dem ab 1805 die Großherzöge von Baden wohnten, wenn sie in Heidelberg waren. Heute beherbergt es die Akademie der Wissenschaften. Einige der prachtvoll ausgestatteten lnnenräume können Sie besichtigen. Gegenüber steht das Palais Boisseree, in dem Goethe oft übernachtete.

Auf der Hauptstaße, die zum klassizistischen Karlstor führt, das die Bürger Heidelbergs um 1780 zu Ehren des Kurfürsten Karl Theodor errichteten, kommen Sie an etlichen historischen Studentenlokalen vorbei. Meist sind aber mehr Touristen als Studenten drin.

>> Das romantische Heidelberg mit der Universität
>> Von Goethe berühmt gemacht
>> Schönster Trümmerhaufen der Welt: Das Schloss
>> Kornmarkt, Marktplatz und Karlsplatz
>> Ehrensache: Im Karzer
>> Ein Museum und zwei Kirchen
>> Philosophenweg, Heiligenberg und Königstuhl

Reisen mit Reise Rat
Bergstraße | Odenwald | Darmstadt I II III IV V
Seeheim-Jugenheim | Zwingenberg | Bensheim
Lorsch I II III IV | Heppenheim | Weinheim | Birkenau
Ladenburg | Heidelberg I II III IV V VI VII
Ferienwohnung / Ferienhaus im Odenwald online buchen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland