—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Altmark und Prignitz   –—

 

Reisen in Deutschland·Altmark

Die Altmark

Hier haben wir Ihnen viele Informationen über die Altmark in Sachsen-Anhalt zusammengestellt. Aber auch die Nachbarschaft ist berücksichtigt. Vor allem die Prignitz in Nordwesten (sie gehört zu Brandenburg), aber auch das Wendland im Norden (es ist niedersächsisch) sowie im Südwesten die beiden Naturparks Drömling (Sachsen-Anhalt) und Elm-Lappwald (Niedersachsen):

Altmark

Der Überblick über das Feriengebiet Altmark

Die Landkarte, die Ihnen hilft, sich zu orientieren

Die größte Stadt der Altmark: Stendal.

Die zweitgrößte Stadt: Salzwedel.

Till Eulenspiegel in Kneitlingen - COLORVISIONWasserspass: Am Arendsee.

In Tangermünde wohlerhaltenes Mittelalter.

Jerichow - ein romanisches Kloster, fein renoviert.

Im Süden der Altmark: die Colbitz-Letzlinger Heide.

Mit 84 Hünengräbern: Haldensleben.

Am Gipfel der Altmark: Gardelegen.

Südwestliche Nachbarschaft: Die Naturparks Drömling und Elm-Lappwald.

Seit 1576 eine Universität: Helmstedt.

In Königslutter brachte Bier das Geld.

Eine Schöpfung Heinrichs des Löwen: Braunschweig.

In Wolfenbüttel wurde Nathan der Weise geboren.

Nördliche Nachbarschaft: Das Wendland.

Nordwestliche Nachbarschaft: Die Prignitz.

Die Info-Adressen, die nützlich sind, wenn man eine Reise plant.

Fähre Foto: Weber Rayk

Reisen mit Reise Rat
Reisen in der Altmark
| Überblick I II | Stendal I II
Salzwedel und Arendsee | Tangermünde | Heide
Haldensleben | Gardelegen | Drömling
Elm-Lappwald | Helmstedt | Königslutter | Braunschweig I II
Wolfenbüttel I II | Wendland I II | Prignitz | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Deutschland