—–   Hier finden Sie Informationen über Neues aus der Reisebranche   –—

Reisen mit Reise Rat

In aller Kürze

Hier finden Sie eine Auswahl aktueller, touristisch interessanter Nachrichten, die Ihnen nutzen können. Ein Klick auf die blau markierten Internet-Adressen bringt Sie zu weiteren Informationen oder zu Stellen, bei denen Sie Näheres erfahren können.

Autor: D.S.

Campingurlaub mit Eigenanreise wird immer beliebter - Planung ist alles

Nicht jeder Urlaub muss mit einem Flug oder einer Bahnreise beginnen. Zudem muss es auch nicht immer in ein Hotel oder eine Ferienwohnung sein. Wie wäre es mal mit einem Campingurlaub? Ein Hauch von Abenteuer, Freiheit, wundervolle Natur und bescheidenes Leben zeichnet das Campen aus. Kein anderer Tourismuszweig wuchs die letzten Jahren so wie dieser. Laut dem Statistischen Bundesamt zählten die deutschen Campingplätze zuletzt 25 Millionen Übernachtungen pro Jahr – Rekord!

Jedoch besitzen nur wenige ein Wohnmobil oder Wohnwagen und möchten enge, unbequeme Zelte vermeiden. Daher reisen immer mehr Urlauber mit dem PKW an und mieten sich auf dem Campingplatz eine Parzelle inkl. Wohnwagen/-mobil. Für die Planung der Eigenanreise haben wir hier eine kleine Checkliste vorbereitet:

Das Auto rechtzeitig überprüfen lassen
Selbstverständlich ist die Fahrtüchtigkeit des Kfz maßgeblich, damit der Urlaub gut starten kann. Jedes Fahrzeug sollte vor der Abreise gründlich auf Herz und Nieren geprüft werden. Einige Werkstätten bieten Reisepakete an, die den Check der wichtigsten Bestandteile beinhalten. Ähnlich dem Wintercheck überprüfen die Mechaniker die Bremsanlage, den Stand des Kühlwassers, die Beleuchtung und Verschleißteile. Dies ist ein guter Weg, um eine störende Panne auf der Autobahn zu umgehen.

Das Gepäck richtig einschätzen
Selbst das eigene Kfz bietet selten unendlich viel Stauraum und auch im Wohnwagen/-mobil ist der Platz nur begrenzt. Es kann nur jeder Familie geraten werden, die Gepäckstücke bereits einige Zeit vor der Abfahrt testweise im Auto zu verstauen. Nicht selten stehen Familien vor dem Problem, dass der Kofferraum doch nicht ausreicht, um Dutzende Koffer, Lebensmittel und Spielzeug für die Kleinsten aufzunehmen. Dasselbe gilt für die Mitnahme von Fahrrädern. Lässt sich der Gepäckträger gut und sicher befestigen? Notfalls muss ein neues Modell erworben werden, welches ein Höchstmaß an Sicherheit schenkt.

Die Route ausgiebig planen
Eine Fahrt an die Ostsee lässt sich von jedem Ort in Deutschland aus relativ leicht bewerkstelligen. Eine Fahrt nach Italien, Spanien oder nach Skandinavien ist jedoch nicht unbedingt innerhalb eines Tages abgeschlossen. Daher sollten Zwischenstationen am besten schon vorher geplant werden!

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Reisen in Europa | Reisen in aller Welt
Reisegebiete | Aktuelles | Reisen mit Familie
Lastminute-Reisen online buchen
Inhalt | Sitemap | Volltextsuche

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Autor: D.S.

Lauftext-Suche
Viel Spaß mit Reise Rat!