—–   Hier finden Sie Informationen über Neues aus der Reisebranche   –—

Reisen mit Reise Rat·News Juli 2011

In aller Kürze

Hier finden Sie eine Auswahl aktueller, touristisch interessanter Nachrichten, die Ihnen nutzen können - sehr knapp formuliert.

Büsum: 111 Jahre Wattenlaufen

Wattenpräsident Wolfgang KubachEs war am 8. August des Jahres 1900, als ein Kurgast, der im Nordseebad Büsum seiner Gesundheit wegen weilte, aus lauter Jux und Tollerei eine Musikkapelle bat, ihn auf seiner Wattwanderung zu begleiten. Gesagt, getan. Das Ganze wurde ein Riesenspektakel und alle Badegäste fanden es toll. Immer öfter wurde dieses Wattwandern mit Musik veranstaltet und findet jetzt regelmäßig ein paarmal in der Woche und je nach Wetter und Gezeiten zwischen Juni und September statt.
Das Wattenmeer an der Nordsee ist UNESCO Weltkulturerbe und da am 8. August 2011 das 111. Jubiläum des Wattenlaufens mit Musik ist, wird es natürlich ganz besonders gefeiert. Das Büsumer Kurorchester wird unter fachkundiger Leitung mit seinem Dirigenten ins feuchte Nass hinausmarschieren und alle Badegäste können mitmachen. Man will versuchen, da draußen Walzer zu tanzen, es wird ein Seilziehen und eine Watttaufe geben, bei der der Wattenpräsident Wolfgang Kubach die Gäste mit frischem Nordseewasser übergießt und ihnen eine Urkunde überreicht. Mit Sicherheit werden sich danach alle sehr erfrischt und viel gesünder fühlen.

www.sh-business.de

Bildquelle: Wattenpräsident Wolfgang Kubach / Tourismus Marketing Service Büsum GmbH

Brandenburg: von der Blüte bis zur Ernte radeln

Der Süden Brandenburgs, die Niederlausitz, ist relativ flach und gut geeignet, um die Gegend mit dem Fahrrad zu erkunden. Es gibt über 1000 Kilometer gut ausgeschilderte Fahrradwege und nur wenige Hügelchen.
Man hat sich in der Gegend um Guben und im Schlaubetal etwas Nettes ausgedacht: touristisch ausgebildete Gästeführer zeigen den Radlern nicht nur die schönsten Gebiete und die interessantesten Ecken zum Fotografieren, sondern zwischen Juni und September auch die Stellen, wo man beispielsweise im Juni Kirschen pflücken und gleich essen darf. Oder Pflaumen im August und Äpfel im Herbst.
Kaum bekannt ist die Tatsache, dass im Nordosten der Niederlausitz bereits im 13. Jahrhundert um die Stadt Guben Wein angebaut wurde. Auch diese Gegend kann man mit dem Rad erkunden - sogar im Winter - und natürlich den Wein verkosten.

www.kulinarische.niederlausitz.de

Oberbayern: die Pferde gehen ab

GespannIn Hundham am Schliesee finden von 22. bis 24 Juli die Meisterschaften für Gespannfahrer statt. Für echte Pferdefreunde ist das ein Muss, denn mit zwei oder vier Pferden ein Gespann zu führen, erfordert viel Feingefühl und großes Können. Die Vierspänner kämpfen um die Bayerische Meisterschaft und die Zweispänner um die Oberbayerische - man beachte den feinen Unterschied.

www.pferdefreunde-leitzachtal.de

Bildquelle: Pferderegion Oberbayern – Tirol e.V.

Ferien mit Haustier

HaustierIn Südtirol scheint man ganz besonders tierlieb zu sein: es gibt hier nicht weniger als 875 ländliche Ferienunterkünfte und Bauernhöfe, in die man sein Haustier mitbringen darf. Egal ob Hund, Katze, Maus oder Pferd - sie sind hier willkommen. Und jeder Tierbesitzer weiß, dass es nicht nur gut für ihn ist, sondern auch für das Tier selbst.

Der Südtiroler Bauernbund hat insgesamt 1470 Bauernhöfe unter der Marke "Roter Hahn" zusammengefasst, die vor allem ihre eigenen Produkte verkaufen und vermarkten. Darüberhinaus bieten sie in ihrer Umgebung unverfälschte Eindrücke ihres bäuerlichen Lebens, der Natur mit Wäldern und Bergen und - wie gesagt - die Möglichkeit auf über 870 Höfen, das eigene Haustier mitzubringen.Und deutsch versteht man dort auch.

www.roterhahn.it

Bildquelle: „Roter Hahn“/Frieder Blickle

Südtirol im Oldtimer-Rausch

Südtirol ClassicSie starten wieder, die chromglänzenden und gut erhaltenen Oldtimer, von 10. bis 17. Juli. Die berühmte "Südtirol Classic" geht los in Schenna bei Bozen . Frühmorgens starten die 120 Teams im Zentrum der Stadt, wo man in aller Ruhe Alfa Romeos, Jaguars, Maseratis und viele andere Fahrzeuge älteren Datums bewundern kann - allesamt Kultautos. Die Rally führt durch die reizvolle Landschaft Südtirols - teilweise auch auf neuen Strecken. Am darauf folgenden Sonntag sind alle wieder zurück und dann ist in Senna die Siegerehrung, die sicherlich wieder ein ganz besonderes Spektakel ist.

www.suedtirolclassic.com

Bildquelle: Tourismusverein Schenna

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Reisen in Europa | Reisen in aller Welt
Reisegebiete | Aktuelles | Reisen mit Familie
Lastminute-Reisen online buchen
Inhalt | Sitemap | Volltextsuche

 


Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Viel Spaß mit Reise Rat!